Orientalisches Leipzig. Orte, Menschen, Bauwerke, Institutionen

Orientalisches Leipzig. Orte, Menschen, Bauwerke, Institutionen
Bild vergrößern

10,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-4 Tage

Art.Nr.: 978-3-940075-73-4
Orientalisches Leipzig. Orte, Menschen, Bauwerke, Institutionen

Orientalisches Leipzig
Orte, Menschen, Bauwerke, Institutionen

Herausgegeben von Stock, Kristina / Hamouda, Fayçal

Was hat Leipzig mit der orientalischen Welt zu tun? Auf den ersten Blick sicher nichts. Wenn man jedoch genauer hinsieht, kann man einiges entdecken: den arabischen Coffe Baum, das Stadtbad im Stil eines maurischen Hammams, Moscheen mit einem lebendigen Gemeindeleben, Leipziger Pfarrer, die sich für Andersgläubige einsetzen und zu Friedensgebeten aufrufen, aber auch Künstler, Ärzte, Händler, Studenten, deren Wurzeln in Nordafrika oder dem Nahen Osten liegen, beziehungsweise abenteuerlustige und wissbegierige Leipziger, die ihre Zelte in jenen fernen und heute doch so schnell erreichbaren Gegenden der Erde aufgeschlagen haben. All diesen Menschen ist der Band gewidmet. Einige kommen selbst zu Wort, andere verschaffen sich durch ihre vielfältigen Werke Aufmerksamkeit in einem bunten Kaleidoskop orientalischer Fabulierkunst.


 

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

»Antisemitismus« in der arabischen Welt

»Antisemitismus« in der arabischen Welt

Antisemitismus und Judenfeindschaft erscheinen heute als globales Phänomen. Der vorliegende Band fragt, inwieweit sich auch der Begriff „Antisemitismus“, der vorrangig durch europäische Erfahrungen geprägt ist, auf arabische Gesellschaften übertragen lässt, um judenfeindliche Tendenzen in ihrem Kontext zu verstehen. Das Streitgespräch zwischen Jochen Müller, Omar Kamil und Walid Abd El Gawad zeigt, dass Sachlichkeit und Emotionalität beim Aufeinandertreffen konträrer Positionen miteinander vereinbar sein können. Einer konsensorientierten Verständigung bleiben jedoch Grenzen gesetzt.
Das Streitgespräch wird ergänzt durch Beiträge von Jochen Müller zu Stereotypenbildung in der arabischen Öffentlichkeit und Walid Abd El Gawad zur Übersetzung von Hitlers Mein Kampf ins Arabische.

»Antisemitismus« in der arabischen Welt
Ein Streitgespräch zwischen Jochen Müller, Omar Kamil, Walid Abd El Gawad
Edition Eurient: ISBN 978-3-940075-15-4
Preis 6 €

6,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Redewendungen Deutsch - Englisch - Arabisch

Redewendungen Deutsch - Englisch - Arabisch

Aller Anfang ist schwer – so manches Mal auch die zielsichere Verwendung deutscher Redewendungen.
In diesem Buch finden sich 777 deutsche Wendungen, die nach der Häufigkeit ihres Auftretens ausgewählt wurden.
Mit einer Übersetzung ins Englische und Arabische bietet es eine Grundlage für alle, die sich der Redewendungen des Deutschen bemächtigen wollen.


Sara Maatz
Ali Jamal Arafeh
Fayçal Hamouda
Redewendungen
Deutsch - Englisch - Arabisch
ISBN 978-3-940075-87-1
1. Auflage, März 2015

14,90 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Diesen Artikel haben wir am Montag, 11. März 2013 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast

Währungen

Hersteller Info

Edition Hamouda
Mehr Artikel

Hersteller