Liaisons

Zeige 1 bis 6 (von insgesamt 6 Artikeln) Seiten:  1 
Buchgeschichten. Wege zur Weltliteratur

Buchgeschichten. Wege zur Weltliteratur

Buchgeschichten. Wege zur Weltliteratur ist ein etwas anderer Literaturführer, verfasst von Leipziger Bachelor-Studenten des KMW-Moduls „Einführung in die Buchwissen­schaft“, die ihre alten Lieblingsbücher – Kultbücher, Kinderbücher und Märchen – auf neue Weise entdeckt haben, oder auch Titel, die ihnen wie Goethes „Werther“ in der Schule vergrault worden waren. Sie begeistern für die Klassiker schreibender Frauen und lassen sich von den Mythen ferner Kulturkreise inspirieren, sie fragen nach den Entstehungsbedingungen wissenschaftlicher Bestseller wie Freud und Darwin, entdecken Knigge und Casanova. Es gibt aber auch „das böse Buch“ wie den „Hexenhammer“ und „Mein Kampf“. Daneben Bücher, die sich mit dem Holocaust auseinandersetzen oder die, wie Bulgakows „Der Meister und Margarita“ und die Mao-Bibel, einen Blick in die kommunistische Bücherwelt erlauben.

 

 

7,90 EUR

( inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit: 3-4 Tage

1 x 'Buchgeschichten. Wege zur Weltliteratur' bestellen Details

Buchgeschichten. Wege zur Weltliteratur Band 1 & 2

Buchgeschichten. Wege zur Weltliteratur Band 1 & 2

Buchgeschichten. Wege zur Weltliteratur (Band 1) ist ein etwas anderer Literaturführer, verfasst von Leipziger Bachelor-Studenten des KMW-Moduls „Einführung in die Buchwissen­schaft“, die ihre alten Lieblingsbücher – Kultbücher, Kinderbücher und Märchen – auf neue Weise entdeckt haben, oder auch Titel, die ihnen wie Goethes „Werther“ in der Schule vergrault worden waren. Sie begeistern für die Klassiker schreibender Frauen und lassen sich von den Mythen ferner Kulturkreise inspirieren, sie fragen nach den Entstehungsbedingungen wissenschaftlicher Bestseller wie Freud und Darwin, entdecken Knigge und Casanova. Es gibt aber auch „das böse Buch“ wie den „Hexenhammer“ und „Mein Kampf“. Daneben Bücher, die sich mit dem Holocaust auseinandersetzen oder die, wie Bulgakows „Der Meister und Margarita“ und die Mao-Bibel, einen Blick in die kommunistische Bücherwelt erlauben.

 

Die neuen Buchgeschichten (Band 2) fangen ein, was eigentlich die spezifische Atmosphäre und Verlockung des Bücherlesens ausmacht, die „Zeit zum Lesen“ feenhaft leichter, aber auch tiefgründig schwerblütiger Texte- wie Bücher eben so sind, ausgezeichnet vor jedem anderen Medium.  Sie behandeln unter dem Motto „Zurück zum Buch“ nicht dessen omnipräsente Derivate  in Film und Fernsehen, sondern das Original, die Geschichte seiner Verbreitung, den ursprünglichen Kern der Sache. Einen Schwerpunkt bilden die „Inselbücher“. Das ist hier ganz wörtlich gemeint und  hat nichts mit der berühmtesten Buchreihe Anton Kippenbergs zu tun, die vor hundert Jahren in Leipzig gegründet wurde, sondern, angefangen bei Gulliver und Robinson, mit den Inseln der Literatur, wozu besonders  die grüne Insel Irland zu rechnen ist. Die „Vagabunden“ widmen sich der Autorenerfahrung literarischer Weltenbummler, ihrer Not, ihrer Kraft, ihrem Charme, ihrer schillernden Mehrdeutigkeit – was es eben braucht, um ein großes, begeisterndes Buch zu schreiben.

10,00 EUR

( inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit: 3-4 Tage

1 x 'Buchgeschichten. Wege zur Weltliteratur Band 1 & 2' bestellen Details

Liaisons 7 Magazin für den Kulturdialog

Liaisons 7 Magazin für den Kulturdialog

Liaisons 7

Frühjahr 2015

Titelthema: Namen
Rita Singer: Walisische Ortsnamen und ihre Bedeutung
Elmar Schenkel: Über Namen und Namenlosigkeit
Stefanie Jung: Schiffe schreiben ihren Namen in das Gedächtnis des Meeres
Klaus Koppe: Das „Drei-Millionen-Kind“ in der Mongolei
Kati Voigt: Nomen Est Omen - Namensorakel
Rita Singer: „Winnetou, Chantalle und Co.“ - Ein Kindernamendrama in drei Akten
Tino Dallmann: Namensforscher Prof. Dr. Jürgen Udolph im Interview
Steven P. Carnarius: Identitäten - Eine Fotostrecke

Kunst, Musik, Gesellschaft
Sei kühner: Interview mit der Fotografin Samantha Polzin und Fotostrecke über ihre Reise auf dem Jakobsweg
Eine Reise zurück in die Vergangenheit: Einführung in die Welt der digitalen Bibliotheken
Wer schon tot lebt, spart sich die Beerdigung: Musiker Stoppok im Gespräch
Interview mit dem Schauspieler Soheil Boroumand
Elisabeth Weiß: Der Osten ist ein besetztes Land


Echolog
Alea Rentmeister: Geliebtes grünes Land - Eine Reise durch Irland
Irlandkorrespondent Ralf Sotscheck im Interview
Rita Singer: Unterwegs in Michigan
Elmar Schenkel: Großvaters Kamm - Reisenotizen aus Polen
„Listen to your heart“: Impressionen aus Budapest
Laura Lodahl, Alea Rentmeister: Edinburgh - Eine Stadt in Zitaten 
Kyra Sell: Regisseur Daniel Burkholz im Interview 
Dorothee Glück: Die Geburt des Monotheismus im alten Iran. Ahura Mazda und sein Prophet Zarathushtra - Rezension
Kyra Sell: Fluchtversuch - Rezension
Elmar Schenkel: Wie Namen zu Begriffen wurden und Buda und die andere Seite der Pest - Doppel-Rezension

5,00 EUR

( inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit: 3-4 Tage

1 x 'Liaisons 7 Magazin für den Kulturdialog' bestellen Details

Liaisons. Magazin für den Kulturdialog 5&6

Liaisons. Magazin für den Kulturdialog 5&6

5,00 EUR

( inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit: 3-4 Tage

1 x 'Liaisons. Magazin für den Kulturdialog 5&6' bestellen Details

Liaisons. Magazin für den Kulturdialog Nr. 4

Liaisons. Magazin für den Kulturdialog Nr. 4

5,00 EUR

( inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit: 3-4 Tage

1 x 'Liaisons. Magazin für den Kulturdialog Nr. 4' bestellen Details

Neue Buchgeschichten. Wege zur Weltliteratur

Neue Buchgeschichten. Wege zur Weltliteratur

Die neuen Buchgeschichten fangen ein, was eigentlich die spezifische Atmosphäre und Verlockung des Bücherlesens ausmacht, die „Zeit zum Lesen“ feenhaft leichter, aber auch tiefgründig schwerblütiger Texte- wie Bücher eben so sind, ausgezeichnet vor jedem anderen Medium.  Sie behandeln unter dem Motto „Zurück zum Buch“ nicht dessen omnipräsente Derivate  in Film und Fernsehen, sondern das Original, die Geschichte seiner Verbreitung, den ursprünglichen Kern der Sache. Einen Schwerpunkt bilden die „Inselbücher“. Das ist hier ganz wörtlich gemeint und  hat nichts mit der berühmtesten Buchreihe Anton Kippenbergs zu tun, die vor hundert Jahren in Leipzig gegründet wurde, sondern, angefangen bei Gulliver und Robinson, mit den Inseln der Literatur, wozu besonders  die grüne Insel Irland zu rechnen ist. Die „Vagabunden“ widmen sich der Autorenerfahrung literarischer Weltenbummler, ihrer Not, ihrer Kraft, ihrem Charme, ihrer schillernden Mehrdeutigkeit – was es eben braucht, um ein großes, begeisterndes Buch zu schreiben.

 

 

7,90 EUR

( inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit: 3-4 Tage

1 x 'Neue Buchgeschichten. Wege zur Weltliteratur' bestellen Details

Zeige 1 bis 6 (von insgesamt 6 Artikeln) Seiten:  1 

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Bestseller

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast

Währungen

Hersteller