eBooks

Zeige 1 bis 6 (von insgesamt 6 Artikeln) Seiten:  1 
Tunesische Märchen (eBook_PDF)

Tunesische Märchen (eBook_PDF)

Bereits 1893 verzauberte Hans Stumme mit seinen „Tunesischen Märchen“ die deutsche Leserschaft. Und welche Erzählung könnte die Geschichte, die Traditionen, das Lebensgefühl, die Hoffnungen und das Zusammenleben eines Volkes fantasievoller und spannender darstellen als ein Märchen?
Doch nicht nur Unterschiede, sondern vor allem Gemeinsamkeiten zu Grimm und Co. begegnen uns in dieser, jetzt behutsam modernisierten und an unser Sprachgefühl herangeführten Sammlung: Das Aschenputtel heißt Prinz Ali und muss nicht Linsen aus der Asche, sondern Bohnen, Kichererbsen und Getreide auseinanderlesen. Abu Nowas erlebt wie sein europäisches Pendant Till Eulenspiegel viele lustige Abenteuer, und die eine oder andere schöne Prinzessin wird natürlich auch errettet.
Lassen Sie sich entführen in den Orient und treffen Sie auf wagemutige Helden, verblüffende Zauberer, Menschenfresser, gewitzte Beduinenmütter und vieles mehr.

 

Hans Stumme
Tunesische Märchen
überarbeitet von Nicole Brühl
illustriert von Franziska Schrörs
ISBN 978-3-940075-81-9 [D] 7,90 €

7,90 EUR

( inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit: Download sofort nach Geldeingang

1 x 'Tunesische Märchen (eBook_PDF)' bestellen Details

20 Jahre Freiheit. Mandelas Südafrika. (eBook_PDF)

20 Jahre Freiheit. Mandelas Südafrika. (eBook_PDF)

„20 Jahre Freiheit“ öffnet eine faszinierende Perspektive auf das „Neue Südafrika“ des großen Nelson Mandela, die weit über eine normale Betrachtung
eines ohnehin höchst spannenden Landes hinausgeht. Der renommierte Journalist und Südafrika-Experte Stephan Kaußen erlaubt sich und den Lesern eine Mischung aus unmittelbarem Dabeisein und objektiver Betrachtung. Eine fundierte politische Analyse, die mit individuellen Einblicken und provokanten Thesen gespickt ist.
Ist Mandelas Südafrika schon Wirklichkeit oder eher idealisierte Vision geblieben? Wo steht Südafrika im internationalen Vergleich? Was unterscheidet
es so gravierend vom Rest des Kontinents? Wieso kommt Afrika insgesamt nicht auf die Beine?
Kaußen spannt einen essayistischen Bogen gesellschaftsanalytischer Antworten hin zum Vorschlag eines neuen Wertesystems – für Südafrika und darüber hinaus. Ein packendes Buch für Südafrika-Einsteiger und -Experten gleichermaßen, aber auch für Menschen, die an der sozialen Frage insgesamt interessiert sind.

Stephan Kaußen
20 Jahre Freiheit. Mandelas Südafrika. Vision oder Wirklichkeit?
ISBN 978-3-940075-89-5 [D] 9,90 €
1. Auflage, April 2014

 

Stephan Kaußen

Dr. Stephan Kaußen hat seit 2010 eine Professur für Journalistik an der Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation MHMK in Köln inne - mit den Schwerpunkten Politik, Interkulturelle Kommunikation und Sport.
Als Politikwissenschaftler und Journalist hat sich der gebürtige Aachener über 17 Jahre mit Südafrika beschäftigt. Sein Buch „Von der Apartheid zur Demokratie. Die politische Transformation Südafrikas“ (2004) behandelt den gesamten Transformationsprozess von einem autoritären System hin zu einer jungen Demokratie. Er ist Autor zahlreicher Beiträge zu Südafrika in verschiedenen wissenschaftlichen und populären Publikationen. Im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) sowie der Südafrikanischen Regierung schrieb der Analyst 2010 den offiziellen WM-Report als Rückblick auf die erfolgreiche Weltmeisterschaft am Kap.
Das Buch „Denkanstöße aus anderer Perspektive. Ein Skizzenbuch aus Malerei und Essays zum Zustand unserer Zeit“ verfasste Kaußen gemeinsam mit Ralf Metzenmacher in der Edition Hamouda (2013).
Seit 2001 arbeitet Stephan Kaußen beim ARD-Hörfunk als Fußball-Bundesliga- und Champions-League-Kommentator.

9,90 EUR

( inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit: Download sofort nach Geldeingang

1 x '20 Jahre Freiheit. Mandelas Südafrika. (eBook_PDF)' bestellen Details

Britische Orientbilder (eBook_PDF)

Britische Orientbilder (eBook_PDF)

Was ist eigentlich der Orient? Auf der Landkarte sucht man das Wort jedenfalls vergeblich, trotzdem gibt es orientali­sche Märchen, Musik und Mode. Aber schon bei „Chicken tikka“ und Döner Kebab wird es schwierig. Diese scheinbar simple Frage nach dem Orient ist also bei genauerer Be­trachtung plötzlich gar nicht mehr so einfach zu beant­worten.

Die Aufsätze in diesem Buch sind das Ergebnis studenti­scher Projektarbeiten am Institut für Anglistik an der Uni­versität Leipzig. Entstanden sind Beiträge über britische Ar­chäologen, Reisende, Regisseure und Autoren. Was die Bei­träge eint, ist die britische Sichtweise auf den Orient als ein Ort des Abenteuers, der Selbstverwirklichung, der Gefahr und der Romantik.
 
Rita Singer (Hrsg.)
Britische Orientbilder
Auf Spurensuche zwischen Oxford und Oxiana
ISBN 978-3-940075-82-6 [D] 7,90 €

7,90 EUR

( inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit: Download sofort nach Geldeingang

1 x 'Britische Orientbilder (eBook_PDF)' bestellen Details

Der Leipziger Verleger Ernst Keil  (eBook_PDF)

Der Leipziger Verleger Ernst Keil (eBook_PDF)

Der Leipziger Verleger Ernst Keil und seine Gartenlaube (eBook_PDF)

Als Ernst Keil (1816 - 1878) die illustrierte Familienzeitschrift „Die Gartenlaube“ herausgab, war er schon ein gestandener und erprobter Journalist und Verleger. Daher kam der Erfolg seines besten und reifsten Werkes „Die Gartenlaube“ nicht von ungefähr.

In dem vorliegenden Buch wurden u. a. zwei wichtige Texte zum Verständnis des Lebens und Werkes von Ernst Keil aufgenommen. Zum einen gibt uns der langjährige Mitarbeiter Keils, Albert Fränkel, ein Lebens- und Charakterbild seines Freundes und zum anderen schildert uns Johannes Proelß die Geschichte der „Gartenlaube“ in den ersten 50 Jahren ihres Erscheinens und erläutert die Zusammenhänge der Ereignisse einer bewegten Epoche: die Epoche der „Gartenlaube“. Der Leser erhält einen Überblick über das Leben Ernst Keils, des Journalisten und Kämpfers für die Freiheit des Wortes und für ein demokratisches Deutschland. Die Orthografie der Texte folgt weitgehend den Regeln der aktuellen amtlichen Rechtschreibung.


Fayçal Hamouda (Hrsg.)
Der Leipziger Verleger Ernst Keil und seine „Gartenlaube“
2. Auflage
Edition Hamouda, 2014
PDF 978-3-940075-21-5 [D] 9,90 €

9,90 EUR

( inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit: Download sofort nach Geldeingang

1 x 'Der Leipziger Verleger Ernst Keil  (eBook_PDF)' bestellen Details

Die Erfindung Mauretaniens (eBook_PDF)

Die Erfindung Mauretaniens (eBook_PDF)

Die Erfindung Mauretaniens    

"Warum sollte eine knapp sieben Jahre umfassende Dienst-Biographie eines leitenden französischen Kolonialbeamten in Französisch-Westafrika von der ersten bis zur letzten Seite spannend und höchst informativ sein? Es sind das Auge und die Feder ihres Autors, Robert Arnaud (alias Robert Randau), und die kühnen Visionen und wagemutigen Unternehmungen seines Kollegen, Weggefährten und Freundes Xavier Coppolani, des Protagonisten der vielleicht entscheidendsten Phase der französischen Kolonialpolitik in der westlichen Sahara, die sich zu diesem lebendigen und authentischen Bericht der kolonialen „Befriedung“ der mauretanischen Gebiete nördlich des Senegalflusses zwischen 1898 und 1905 verbinden. Arnaud gelingt es mit der Emphase des Freundes und Partners, die unmerklichen Ungereimtheiten, aber auch die schrillen Widersprüche zwischen Anspruch und Wirklichkeit der französischen Kolonialpolitik in Szenen und Worte zu fassen. Gerade die intime Nähe zu Coppolani, einer Hauptfigur der französischen Durchdringung und Unterwerfung der südlichen und östlichen Provinzen Mauretaniens, vermag den so oft in der kolonialen Geschichtsschreibung fehlenden Zusammenhang von individueller Wirkgeschichte und objektivem Zeitenlauf herzustellen."    

Prof. Dr. Ulrich Rebstock
 

1. Auflage, Dezember 2014
Robert Randau
Die Erfindung Mauretaniens
Xavier Coppolani (1866 - 1905)
übersetzt und herausgegeben von Helmut Wüst
mit einem Vorwort von Ulrich Rebstock
Produktnummer: PDF 978-3-940075-98-7 [D] 9,90 €

9,90 EUR

( inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit: Download sofort nach Geldeingang

1 x 'Die Erfindung Mauretaniens (eBook_PDF)' bestellen Details

eLiaisons. Magazin für den Kulturdialog Nr. 5&6

eLiaisons. Magazin für den Kulturdialog Nr. 5&6

3,00 EUR

( inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit: Download sofort nach Geldeingang

1 x 'eLiaisons. Magazin für den Kulturdialog Nr. 5&6' bestellen Details

Zeige 1 bis 6 (von insgesamt 6 Artikeln) Seiten:  1 

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Bestseller

01. Tunesische Märchen (eBook_PDF)

7,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

02. Der Leipziger Verleger Ernst Keil (eBook_PDF)

9,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

03. Die Erfindung Mauretaniens (eBook_PDF)

9,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

04. 20 Jahre Freiheit. Mandelas Südafrika. (eBook_PDF)

9,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast

Währungen

Hersteller