Haus der Könige. Das Wiener Palais Coburg. Throne, Triumphe, Tragödien.

28,00 

Kategorie:

Beschreibung

Die Adelsfamilie Sachsen-Coburg und Gotha ist allseits bekannt, doch was hat es mit dem österreichischen Zweig der Familie auf sich? Begründet durch die Heirat Prinz Ferdinand Georgs von Sachsen-Coburg mit der reichen Erbin Maria Antonia Koháry 1816 in Wien, nimmt der Aufstieg der Familie seinen Lauf – und führt auf die Throne zahlreicher Länder, darunter Portugal, Bulgarien und Brasilien. Stammsitz der Wiener Coburger ist seit Mitte des 19. Jahrhunderts das prachtvolle Palais der Familie auf der Braunbastei im ersten Bezirk. Die herrschaftlichen weißen Säulen lassen sofort Macht und Einfluss der Erbauer erkennen. Namhafte Persönlichkeiten beherbergt das Haus im Lauf seiner Geschichte, wird Zeuge gesellschaftlicher Triumphe und menschlicher Tragödien.

Zusätzliche Information

Autor/Herausgeber

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-99050-121-4

Auflage

1. Auflage, März 2018

Ausführung

Hardcover

Seitenanzahl/Umfang

272 Seiten mit zahlr. Abb.

Verlag