Retap Verlag

Der Retap Verlag will eine Heimat für Autorinnen und Autoren sein, die sich aus einer zivilcouragierten Perspektive mit gesellschafts- und sozial­kritischen Themen beschäftigen.
1996 von Autor, Journalist und Filmregisseur Siegfried Pater gegrün­det, widmetete er seine politisch engagierten Werke mit Vorliebe dem Abhängigkeitsverhältnis zwischen Nord und Süd. Pater empfand sich selbst stets als Sprachrohr der Unterdrückten, was im Logo des Retap Verlags und dessen Slogan (›Unbestechlich laut!‹) heute noch sichtbar ist.
Seine Nachfolgerin Eva Röthel hat 2015 als Verlegerin diesen Anspruch übernommen. Mit ihrem Programm will sie Neues in die Welt bringen und das Vorhandene verbessern.

Es werden alle 3 Ergebnisse angezeigt