Reso Tscheischwili

Reso Tscheischwili (1933-2015), geboren und aufgewachsen in der westgeorgischen Stadt Kutaissi, nahm nach einem Philologiestudium in Tbilissi seine langjährige Tätigkeit im Drehbuchkollegium des Studios „Georgischer Film“ auf. Er war künstlerischer Leiter und Direktor des Akademietheaters in Kutaissi, Chefredakteur der Zeitschrift „Die Morgendämmerung“ und veröffentlichte daneben weitere Erzählungen und Romane.
Auf der Grundlage seines Buches verfasste Tscheischwili das Skript zum Film „Die Himmelblauen Berge oder Eine unglaubwürdige Geschichte“ (1983), der beim Festival in Cannes 2014 in der Reihe mit Klassikern des Weltkinos gezeigt wurde.

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt